Die Kriterien


Wonach wird der NEXT GEN Hotelier des Jahres entschieden?

Unter der Führung des Institute for Service- and Leadership Excellence als Initiator und Träger haben sich renommierte Partner zusammengeschlossen, um nach transparenten Kriterien die TOP-Performer zu identifizieren und zu ehren. Dies ist eine Wertschätzung von Spitzenleistungen und fokussiert auf das Gastgebertum.

Logo 101 NextGen Hotelier des Jahres
Bildung
Der “NEXT GEN HOTELIER des Jahres” sorgt dafür, dass sich seine Mitarbeiter kontinuierlich zu relevanten Themen fortbilden und erweitert gleichzeitig seinen Kompetenzbereich stetig. Er erkennt die Trends der Branche und die Bedürfnisse seiner Gäste. Aktuelle und neue Entwicklungen sind integrale Bestandteile seines Arbeitsalltages.
Chancengleichheit
Diversität ist ein wesentlicher Bestandteil in der Philosophie des “NEXT GEN Hotelier des Jahres”. Die Gleichberechtigung von Mitarbeitenden verschiedenster Geschlechter, Herkünfte, Religionszugehörigkeiten, Ethnien etc. spiegelt sich in der Unternehmensführung wider.
Wirtschaftlichkeit
Der “NEXT GEN HOTELIER des Jahres” ist in seinem Unternehmen auf den wirtschaftlichen Erfolg fokussiert und hat nachhaltig bewiesen, eine überdurchschnittliche Ertragssituation erwirtschaften zu können.
Service Excellence
Dem “NEXT GEN HOTELIER des Jahres” liegt Service Excellence im Blut. Dank praxiserprobten, perfekt aufeinander abgestimmten Prozessen bietet er seinen Gästen ein eindrucksvolles Erlebnis. Die intern gelebte Haltung mündet in einer Antwort auf das “Warum?” – dem Purpose des Hotels.
Leadership und Motivation
Der “NEXT GEN HOTELIER des Jahres” führt und motiviert seine Mitarbeiter nach zeitgemäßen Kriterien. Er stellt sein Team in den Mittelpunkt und nimmt sich, sofern angebracht, selbst zurück. Alle Team-Leistungen zahlen auf das Gasterlebnis ein. Er beherrscht den situativen Führungsstil und agiert individuell zum Wohle des Teams.
Innovation
Der “NEXT GEN HOTELIER des Jahres” ist immer auf der Suche nach Innovationen. Er gestaltet das Leben seiner Gäste angenehmer, die Arbeitsabläufe seiner Mitarbeiter leichter und die Aktivitäten seiner Stakeholder erfolgreicher. Er ist offen für Neuerungen und schlägt selbstbewusst auch unkonventionelle Wege ein.
Soziale Projekte
Der “NEXT GEN HOTELIER des Jahres” engagiert sich in einem sozialen Projekt entweder direkt oder indirekt über sein Hotel und schafft so einen Community-Wert. Das soziale Engagement berücksichtigt die betriebswirtschaftlichen Aspekte des Unternehmens und stärkt die Philosophie des Hauses.
Digitalisierung
Der “NEXT GEN HOTELIER des Jahres” ist auf die digitale Welt eingestellt. Er ist ständig auf der Suche nach neuen Möglichkeiten, das direkte Geschäft zu erhöhen und die Kunden zu jeder Zeit über die gewünschten Kanäle anzusprechen.
Nachhaltigkeit
Der “NEXT GEN HOTELIER des Jahres” etabliert Nachhaltigkeit ganzheitlich in seinem Unternehmen und berücksichtigt gleichzeitig den betriebswirtschaftlichen Erfolg, den ökologischen Umgang mit den Ressourcen und die langfristige Perspektive für die Mitarbeiter.

Die Bewerbung


Wie läuft die Bewerbung ab?

Bewerben können sich Hoteliers der nächsten Generation, die mit ihren innovativen Ideen einen positiven Einfluss bewirken. Du hast das Zeug dazu? Dann zögere nicht, dich zu bewerben: Fülle zunächst das Bewerbungsformular aus und sende es an uns. Beachte dabei, dass sich das Formular nicht zwischenspeichern lässt. Die Bewerbung ist bis einschließlich 30. November 2022 möglich. Das Kuratorium grenzt auf dieser Grundlage die Bewerber für die nächste Bewerbungsrunde ein. Bis Mitte Dezember wirst du erfahren, ob du es in die nächste Runde geschafft hast. Im Anschluss wirst du gebeten ein kurzes Video von dir für das Kuratorium zu drehen. Bis Mitte Januar 2023 werden die Top 10 Hoteliers ausgewählt. In der nächsten Phase wird das Kuratorium jeden der 10 Hoteliers noch einmal interviewen, sodass Mitte Februar die drei Finalisten bekannt gegeben werden können. Der Gewinner wird dann bei den Future Hospitality Days bekannt gegeben und mit dem Next-Gen-Award ausgezeichnet.

Das Kuratorium


Wer entscheidet über den NEXT GEN Hotelier des Jahres?

Die Auswahl der Kuratoriumsmitglieder soll die Bedeutung der Hotellerie in Deutschland unterstreichen. Das Gremium setzt sich aus hochkarätigen Persönlichkeiten verschiedener Generationen und divers zusammen, die…

  • sich beruflich oder persönlich intensiv mit dem Reisen auseinandersetzen

  • in Nachwuchsförderung und Bildung investieren
  • Entwicklungen oder Einschätzungen von Trends beobachten oder vorantreiben
  • sich Verdienste im Zusammenhang mit Reise- und Hospitalitythemen oder den wirtschaftlichen Fundamenten dazu erworben haben
  • beruflich auf herausragende Weise die Hospitalityindustrie national oder international beeinflussen

Die Mitglieder des Kuratoriums agieren frei und unabhängig und üben ihr Amt ehrenamtlich aus.

Suzann-Heinemann

Suzann Heinemann

Geschäftsführerin – InfraCert
Frank Marrenbach

Frank Marrenbach

CEO – Althoff Hotels
Maria-Mittendorfer

Maria Mittendorfer

Geschäftsführerin – Fair Job Hotels
Carsten K. Rath

Carsten K. Rath

Passion for Excellence
Annika F Stoll

Annika Stoll

Quality & Operations Managerin / Prokuristin – Der Öschberghof
Prof. Dr. Burkhard von Freyberg

Prof. Dr. Burkhard von Freyberg

Geschäftsführer – Zarges von Freyberg Hotel Consulting
Jörg Thomas Böckeler

Jörg Thomas Böckeler

Managing Director & Chief Operating Officer Dorint GmbH
Stephanie Zarges-Vogel

Stephanie Zarges-Vogel

Geschäftsführerin – Zarges von Freyberg Hotel Consulting
Jan Bolland mit Papa Rhein Bully

Jan Bolland

Hotelier des Papa Rhein Hotel & Spa & NEXT GEN Hotelier des Jahres 2022

Rückblick 101 NEXT GEN HOTELIER des Jahres 2022


Die Verleihung des ersten NEXT GEN Awards fand auf den 101 Future Hospitality Days statt. In Partnerschaft mit dem Handelsblatt durften wir am Abend des 28. März 2022 während der großen NEXT GEN Celebration den Hotelier des Jahres kühren.

In unserem Rückblick bekommst du einen Eindruck der Preisverleihung der ersten 101 Future Hospitality Days in Hamburg.

Jan Bolland ist der erste NEXT GEN Hotelier des Jahres!

Herzliche Glückwünsche an Jan Bolland!
Der Betreiber des Papa Rhein Hotels in Bingen hat den ersten NEXT GEN HOTELIER DES JAHRES Award ergattert. 

Begleitet von Mitgliedern des Kuratoriums, seiner Mitstreiterin Katharine Klimke und prominenten Persönlichkeiten durfte Jan Bolland seinen Pokal freudestrahlend in die Hände nehmen. 

Wir gratulieren von Herzen und wünschen dir, lieber Jan, viel Erfolg auf deinem weiteren Weg.

Jan Bolland ist ab nun Mitglied des Kuratoriums für den nächsten NEXT GEN Award in 2023.

Das waren die Top 3 für den NEXT GEN Award

Nach vielen Bewerbungen und Nominierungen hat sich das NEXT GEN Kuratorium für die Top 3 Anwärter des besonderen Awards entschieden.

Jan Bolland

Hotelier – Papa Rhein Hotel & SPA

Nach seinem Abitur absolvierte Jan eine Kochausbildung und sammelte Erfah-rungen in der Spitzengastronomie im In- und Ausland. Anschließend studierte er BWL mit dem Schwerpunkt Hospitality Management. Das Studium endete mit einem Bachelor Degree in International Management an der University of Brighton und einer Auszeichnung für die beste Stu-dienarbeit seines Jahrgangs. Von 2005 bis 2018 leitete er in vierter Generation das „BollAnts – Spa im Park“ und führte es zu einem der erfolgreichsten Wellness-hotels Deutschlands. 2008 erhielt Jan als erster Preisträger den Tophotel Hospitali-ty Career Award. Mit seiner im selben Jahr gegründeten Hotelmanagement GmbH betrieb er 13 Jahre lang das Klosterhotel Marienhöh. 2020 eröffnete Jan das erste urbane Lifestyle-Hotel im Mittelrheintal – das PAPA RHEIN Hotel & Spa in Bingen, welches mit dem Innovationspreis des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet wurde.

Katherina Klimke

VP Operations – 25 hours hotels

Nach dem Abitur machte Katherina erste Praktikums-Erfahrungen im Hotel de Cril-lon in Paris. Während ihres Studiums an der Ecole Hôtelière de Lausanne, welches sie mit Auszeichnung abschloss, konnte sie weitere Praxis-Skills im Hotel de Pa-ris, Monte Carlo und im St. Regis, New York City entwickeln. Nach dem Studium schloss sich Katherina einem Leadership Development Programm von Fairmont Hotels an und es folgten Tätigkeiten in Führungsposition im F&B u.a. im Fairmont Monte Carlo, im Fairmont Flame Towers in Baku und im Fairmont Palliser in Calgary. Nach 10 Jahren im Ausland, kehrte die Berlinerin in ihre Heimatstadt zurück, wo sie als F&B Director im Rocco Forte Hotel de Rome tätig war. 2018 übernahm Kat-herina als GM das 25hours The Royal Ba-varian in München. Nach dem Anschluss von 25hours an Ennismore/Accor ist sie seit Oktober 2021 als VP of Operations übergreifend für die operativen Ergebnis-se der Gruppe verantwortlich.

Connor Ryterski

CEO prizeotel
Bereits in der Schulzeit absolvierte Con-nor diverse Praktika in der Hotellerie, davon eines als ersten Praktikanten von prizeotel eine Woche nach Eröffnung des ersten Hauses in Bremen. Nach dem Abi-tur verbrachte er ein Jahr als Finance Trai-nee im Pre-Opening des Conservatorium Hotels, Amsterdam. Danach studierte er an der Hotelschool The Hague mit einem Auslandssemester als F&B Trainee im W Hotel Bangkok. Anschließend ging es für Connor zurück zu prizeotel, wo er mit dem Vorstand von Radisson die Expansions-strategie erarbeitete. Als Head of Develop-ment erweiterte er prizeotel von drei auf 21 Hotels in Betrieb oder Entwicklung innerhalb von drei Jahren. Seit 2018 be-setze er die Stelle als Co-Geschäftsführer. Später übernahm Connor die Position als CEO und berichtet seither an den Vorstand von Radisson. Er trägt Verantwortung für 200 Mitarbeiter und möchte bis 2027 MEUR 100 Umsatz generieren.

Wir bedanken uns bei den Förderern des Projektes NEXT GEN HOTELIER DES JAHRES

Konen und Lorenzen
Melde dich hier zu unserem Newsletter an und verpasse keine Neuigkeiten.

© InfraCert GmbH. Alle Rechte vorbehalten.